Rechtsanwalt Prof. Dr. Hans-Joachim Voges
Rechtsanwalt Prof. Dr. Hans-Joachim Voges

„Die Anwendbarkeit des Konzernrechts auf die Öffentliche Hand“, 1970; „Zur Verfassungsmäßigkeit der Spitzenorganisation nach dem Regierungsentwurf eines Postverfassungsgesetzes,“ 1975; „Zum Grundsatz der Gleichbehandlung im Aktienrecht,“ 1975; „Rechtprobleme der Sicherung inländischer Aktiengesellschaften vor gebietsfremder Einflussnahme,“ 1975; „Zum Verhältnis der gesellschaftsrechtlichen Wettbewerbsverbote zum Kartellrecht,“ 1977. Co-Author: „Kölner Kommentar zum Aktienrecht Konzernrecht“; Co-Author: „Unternehmensführung und Unternehmenspolitik,“ Rühli; Das Markenrecht des Kraftfahrzeugherstellers als Instrument zur Stärkung selektiver Vertriebssysteme - Das Verhältnis zur Gruppenfreistellungsverordnung Kraftfahrzeuge -; Die „kleine Aktiengesellschaft“ in AG-Handbuch; „Modell Bürgerversicherung - Verfassungsrechtliche und europarechtliche Fragen – Ein exemplarischer Beitrag zu den Schranken staatlicher Monopole und Unternehmen mit Ausschließlichkeitsrechten –“ (zusammen mit Dr. Brall); „Vom Wohlfahrtsstaat zur Sicherung des Existenzminimums?“ Co-Autor zusammen mit Bischof Dr. Marx, Dr. Brall, Prof. Dr. Hengsbach, Prof. Dr. Berthold und Staatssekretär a. D. Prof. Dr. Eekkhoff. Hinzu kommen zahlreiche Rechtsgutachten stets auf den Gebieten des öffentlichen und des privaten Wirtschaftsrechts.

Hier finden Sie uns

Rechtsanwalt Prof. Dr. Hans-Joachim Voges 
Konrad-Adenauer-Ufer 37
50668 Köln

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 0221 91248830 +49 0221 91248830

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright RA Prof. Voges 2007